Schritt 1: Ist die Abmahnung überhaupt berechtigt?

Zunächst einfach lesen Sie sich die Abmahnung genau durch. Was wird Ihnen vorgeworfen? Welche Anwaltskanzlei hat die Abmahnung verfasst? Welche Rechtsinhaber werden genannt?

Als nächstes müssen Sie überprüfen, ob der in der Abmahnung beschriebene Tatbestand überhaupt zutrifft? Das bedeutet: Haben Sie die in der Abmahnung beschriebene Urheberrechtsverletzung begangen?

Waren Sie zu diesem Zeitpunkt überhaupt online? In vielen Fällen ist der Sachverhalt relativ einfach gelagert. Wenn das der Fall ist, sollte in jedem Fall eine modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben werden. Solche modifizierte Unterlassungserklärung gibt es zum Teil in vorgefertigter Form im Internet. Generell empfiehlt sich aber immer der Gang zum einem auf Filesharing spezialisierten Anwalt.

Bestehen dagegen Zweifel oder ist der Fall kompliziert ist der Gang zum Anwalt nicht zu vermeiden.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!